Wir beraten
Sie gerne!

Antworten auf
häufige Fragen

Schreiben Sie an: info@igelgmbh.de

FAQ - Häufig gestelle Fragen

Spirafix

Muss ich bei Erdnägeln / Spirafix vorbohren?

Lediglich bei felsigem oder asphaltiertem Untergrund kann ein Vorbohren erforderlich sein. Bei der Installation in Verbundpflaster ist ein Vorbohren immer erforderlich.

1
Gibt es eine bauaufsichtliche Zulassung für Spirafix?

Nein, derzeit gibt es keine bauaufsichtliche Zulassung für Spirafix-Anker. Wir arbeiten an einer Lösung, um die Anker auch im Profi-Bereich rechtssicher einsetzen zu können.

1
Ist die Oberfläche der Spirafix-Anker behandelt?

Ja, die Oberfläche ist nach einem speziellen Verfahren verzinkt, dem sogenannten "Sheradisieren".

Für besondere Anwendungszwecke, wie z.B. unter Wasser oder an Seen, können Sie die Spirafix-Anker auch feuerverzinkt erhalten.

1
Kann ich die Spirafix-Anker mit einem Schlagschrauber eindrehen?

Die Spirafix Anker müssen immer eingeschlagen werden. Wenn diese in den Boden eingedreht werden, entwickeln sie nicht die angegebene Haltekraft.

Als kleine Nebeninformation:
Wir haben uns diese Frage auch gestellt. Und ja: Grundsätzlich lassen sich die Anker mit einem Schlagschrauber eindrehen. Der Verlust an Haltekraft durch das Eindrehen ist jedoch immens. Von daher: Bitte die Anker immer Einschlagen.

Ein Ausdrehen mit einem Schlagschrauber ist jedoch möglich :-)

1
Sind Spirafix Bodenanker auch für Drucklasten einsetzbar?

Ja - neben Zugkräften halten Spirafix Bodenanker auch Drucklasten aus. Als Wert können Sie ca. 80% der Zugkraft annehmen.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um Erfahrungswerte handelt, die vor Ort abweichen können.

1
Welche Haltekräfte haben Spirafix Bodenanker?

Die Haltekräfte sind abhängig vom Anker und dem vorhandenen Boden. Einen Überblick erhalten Sie in unserem Info-Paket. Hier erhalten Sie das Datenblatt der Spirafix-Anker, eine Einbauanleitung sowie die verschiedenen Lastdiagramme für Anker der Abmessungen 40/50/75 mm.

Hier klicken - Gratis Download

1
Welche Mindestabstände sind zwischen den Spirafix Ankern zu berücksichtigen?
Um eine optimale Zuglast zu erreichen, sollte ein Mindestabstand vom 5fachen des Anker-Durchmessers eingehalten werden.
 
Beispiel:
Spirafix-Anker mit 50 mm Durchmesser x 5 = 250 mm Mindestabstand
 
Sie können die Anker auch in einem geringerem Abstand zueinander verwenden - allerdings nimt die Haltekraft jedes Ankers ab, je näher diese platziert sind.
1
Wie bekomme ich Spirafix Bodenanker wieder aus dem Boden?

Spirafix Bodenanker können Sie mit einem passenden Maulschlüssel oder einer Ratsche einfach aus dem Boden drehen.

Bei besonders harten Böden können Sie noch diese Methoden probieren:

  • Belasten Sie den Anker vertikal (nach oben) mit einer hohen Zugkraft. Drehen Sie nun gleichzeitig mit einem Maulschlüssel gegen die Drehung der Anker. Dieser sollte sich nun langsam herausdrehen lassen.
  • Sie können einen 3/4 Zoll T-Gleitgriff mit mit einer passenden Nuss auf den Anker aufsetzen. Verlängern Sie diesen Griff nun auf beiden Seiten mit stabilen Rohren, um den Anker herauszudrehen.
1
Wie kann ich eine Abdeckplane abspannen / befestigen?

Für die Abspannung einer Abdeckplane bieten sich zwei Möglichkeiten an:

  • Sie schlagen einen Erdnagel direkt durch die Plane. Hierfür sollten Sie einen Erdnagel mit großem Kopf (z.B. unser Typ 051) verwenden. Abhängig von der Größe der Plane können Sie z.B. die Abmessung 20 x 600, 20 x 1100 oder 25 x 1100 mm verwenden. Dabei gilt: Je länger und dicker der Nagel, desto mehr Haltekraft hat der Nagel.
  • Sie schlagen neben der Plane (und den Dingen, die Sie abdecken möchten, z.B. landwirtschaftliche Maschinen, Gartenmöbel etc.) Spirafix Bodenanker ein. Mit dem passenden 50° Anbindungswinkel können Sie die Plane mit einem Gurt befestigen, den Sie in den Adapter einhängen. Bitte achten Sie darauf, dass der Gurt bei Nutzung des Adapters im Winkel zwischen 35° und 65° gespannt ist.
1
Wie kann ich sicherstellen, dass Spirafix Bodenanker senkrecht / lotrecht installiert werden?

Um die Spirafix Bodenanker möglichst senkrecht und gerade in den Boden zu bekommen, beachten Sie bitte folgende Punkte:

  • Schlagen Sie den Anker zunächst nur ein Stück ein, so dass er im Boden hält.
  • Richten Sie den Anker jetzt so aus, dass er gerade im Boden steht.
  • Für das weitere Einschlagen sollten Sie ein passendes Spirafix Einschlagwerkzeug bzw. eine passende Rammhaube verwenden. Die Werkzeuge arbeiten wie eine Führung und helfen dabei, den Anker gerade zu installieren. Während der ganzen Installation muss darauf geachtet werden, dass der Anker gerade geführt wird. Am einfachsten kann dies eine zweite Person von außen beobachten, und den Installierenden korrigieren.

Trotz der obigen Hinweise kann es immer sein, dass der Anker nicht exakt ausgerichtet werden kann. Bitte sehen Sie hierfür ein Langloch in Ihrer Konstrukation vor, um etwas Spiel zu haben. So können Sie einen leichten Versatz ausgleichen.
Ansonsten bleibt Ihnen nur, den Anker nach der Installation z.B. über eine Ringschraube in Position zu ziehen.

1
Was für ein Loch muss ich bei Spirafix in Asphalt bzw. Pflaster vorbohren?

Wenn Sie Spirafix Bodenanker in Asphalt oder Verbundfplaster installieren, müssen Sie ein Loch vorbohren, damit der Anker durchgeschlagen werden kann.

Asphalt: Da Asphalt weich ist, reicht es hier, ein Loch mit  mindestens der Hälfte des Durchmessers vorzubohren. Beispiel: 40 mm Spirafix-Anker x 1/2 = 20 mm vorbohren.

Verbundpflaster / Waschbetonplatten: Da das Material hart ist, muss der komplette Lochdurchmesser vorgebohrt werden. Dabei müssen Sie den ganzen Stein durchbohren, bis Sie im Erdreich sind. Beispiel: 40 mm Spirafix Anker = 40 mm vorbohren.
Es ist auch möglich, das Loch zwischen den Steinen zu setzen. Der Durchmessser muss dabei auch wie oben angegeben sein.

Die Anker können so weit eingeschlagen werden, dass der Kopf mit dem Asphalt / Pflaster bündig ist.

Das Pflaster kann am ehesten beim Bohren kaputt gehen. Da die Einschlagwerkzeuge für Spirafix (bis auf DM 30 mm) den gleichen Durchmesser haben, wie der Anker, passen diese mit in das Loch.

1
Welche Schrauben benötige ich für die Nutzung der Spirafix Bodenanker?

Die Spirafix-Bodenanker mit AC-Kopf bieten oben am Kopf ein Gewinde. Die benötigte Länge der Schraube ergibt sich aus den unten genannten Tiefen zuzüglich der Dicke des Materials, dass Sie verschrauben möchten.

Anker-Durchmesser Abmessung Gewinde Tiefe des Gewindes
30 mm M10 x 1.5 mm 15 mm
40 mm M12 x 1.75 mm 20 mm
50 mm M16 x 2.0 mm 26 mm
75 mm M24 x 3.0 mm 38 mm

Alle weiteren Abmessungen und Daten zu den Spirafix Bodenankern können Sie hier in unserem kostenlosen Spirafix-Informationspaket herunterladen.

1
Wie kann der Asphalt / das Pflaster nach dem Einschlagen von Spirafix dauerhaft und wetterfest verschlossen werden?

Wenn Sie einen Spirafix-Bodenanker installiert haben, möchten Sie ggfs. das Loch zwischen Ankerkopf und Stein wieder versiegeln. Dafür können Sie z.B. diese Asphalt-Versiegelung verwenden: WATCO Asphaltversiegelung. Die Anwendung der Versiegelung erklären wir Ihnen in diesem Video: YouTube. Bitte achten Sie darauf, dass keine Versiegelung in das Gewinde kommt.

1
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular