Wir beraten
Sie gerne!

Antworten auf
häufige Fragen

Schreiben Sie an: info@igelgmbh.de

FAQ - Häufig gestelle Fragen

Spirafix

Muss ich bei Erdnägeln / Spirafix vorbohren?

Lediglich bei felsigem oder asphaltiertem Untergrund kann ein Vorbohren erforderlich sein. Bei der Installation in Verbundpflaster ist ein Vorbohren immer erforderlich.

1
Gibt es eine bauaufsichtliche Zulassung für Spirafix?

Nein, derzeit gibt es keine bauaufsichtliche Zulassung für Spirafix-Anker. Wir arbeiten an einer Lösung, um die Anker auch im Profi-Bereich rechtssicher einsetzen zu können.

1
Ist die Oberfläche der Spirafix-Anker behandelt?

Ja, die Oberfläche ist nach einem speziellen Verfahren verzinkt, dem sogenannten "Sheradisieren".

Für besondere Anwendungszwecke, wie z.B. unter Wasser oder an Seen, können Sie die Spirafix-Anker auch feuerverzinkt erhalten.

1
Kann ich die Spirafix-Anker mit einem Schlagschrauber eindrehen?

Die Spirafix Anker müssen immer eingeschlagen werden. Wenn diese in den Boden eingedreht werden, entwickeln sie nicht die angegebene Haltekraft.

Als kleine Nebeninformation:
Wir haben uns diese Frage auch gestellt. Und ja: Grundsätzlich lassen sich die Anker mit einem Schlagschrauber eindrehen. Der Verlust an Haltekraft durch das Eindrehen ist jedoch immens. Von daher: Bitte die Anker immer Einschlagen.

Ein Ausdrehen mit einem Schlagschrauber ist jedoch möglich :-)

1
Sind Spirafix Bodenanker auch für Drucklasten einsetzbar?

Ja - neben Zugkräften halten Spirafix Bodenanker auch Drucklasten aus. Als Wert können Sie ca. 80% der Zugkraft annehmen.

Bitte beachten Sie, dass es sich hierbei um Erfahrungswerte handelt, die vor Ort abweichen können.

1
Welche Haltekräfte haben Spirafix Bodenanker?

Die Haltekräfte sind abhängig vom Anker und dem vorhandenen Boden. Einen Überblick erhalten Sie in unserem Info-Paket. Hier erhalten Sie das Datenblatt der Spirafix-Anker, eine Einbauanleitung sowie die verschiedenen Lastdiagramme für Anker der Abmessungen 40/50/75 mm.

Hier klicken - Gratis Download

1
Welche Mindestabstände sind zwischen den Spirafix Ankern zu berücksichtigen?
Um eine optimale Zuglast zu erreichen, sollte ein Mindestabstand vom 5fachen des Anker-Durchmessers eingehalten werden.
 
Beispiel:
Spirafix-Anker mit 50 mm Durchmesser x 5 = 250 mm Mindestabstand
 
Sie können die Anker auch in einem geringerem Abstand zueinander verwenden - allerdings nimt die Haltekraft jedes Ankers ab, je näher diese platziert sind.
1
Wie bekomme ich Spirafix Bodenanker wieder aus dem Boden?

Spirafix Bodenanker können Sie mit einem passenden Maulschlüssel oder einer Ratsche einfach aus dem Boden drehen.

Bei besonders harten Böden können Sie noch diese Methoden probieren:

  • Belasten Sie den Anker vertikal (nach oben) mit einer hohen Zugkraft. Drehen Sie nun gleichzeitig mit einem Maulschlüssel gegen die Drehung der Anker. Dieser sollte sich nun langsam herausdrehen lassen.
  • Sie können einen 3/4 Zoll T-Gleitgriff mit mit einer passenden Nuss auf den Anker aufsetzen. Verlängern Sie diesen Griff nun auf beiden Seiten mit stabilen Rohren, um den Anker herauszudrehen.
1
Wie kann ich eine Abdeckplane abspannen / befestigen?

Für die Abspannung einer Abdeckplane bieten sich zwei Möglichkeiten an:

  • Sie schlagen einen Erdnagel direkt durch die Plane. Hierfür sollten Sie einen Erdnagel mit großem Kopf (z.B. unser Typ 051) verwenden. Abhängig von der Größe der Plane können Sie z.B. die Abmessung 20 x 600, 20 x 1100 oder 25 x 1100 mm verwenden. Dabei gilt: Je länger und dicker der Nagel, desto mehr Haltekraft hat der Nagel.
  • Sie schlagen neben der Plane (und den Dingen, die Sie abdecken möchten, z.B. landwirtschaftliche Maschinen, Gartenmöbel etc.) Spirafix Bodenanker ein. Mit dem passenden 50° Anbindungswinkel können Sie die Plane mit einem Gurt befestigen, den Sie in den Adapter einhängen. Bitte achten Sie darauf, dass der Gurt bei Nutzung des Adapters im Winkel zwischen 35° und 65° gespannt ist.
1
Antwort nicht gefunden?
Nutzen Sie unser Kontaktformular um uns Ihre Frage zu stellen zum Kontaktformular